ERINNERUNG AN MEIN SCHREIBEN UND DIE 'ANTRAGSTELLUNGEN' mit Datum vom 11.12.2023

【 MAHNUNG 】
Hallo Herr Danner ...
Werter Herr RFL Körbel vom Team M + I ( ~ Markt und Integration ~ ) . . .
DIESES SCHREIBEN ONLINE : http://www.citizennet.de/kusel :
Herr Danner, ich wollte nur mal nachfragen, ob Sie –  Also das Team Land:Liebe, Zukunft:Dorf und dieses ganze Digitalisierungs-Gewurschtel, das da so im Landkreis stattfindet ! – diese verschiedenen an sich doch formal korrekt von meiner Person in der Vergangenheit vorgebrachten Rechtsbegehren überhaupt zu würdigen wissen. In jedem Fall erwarte ich innerhalb angemessener Frist, welche so ja schon vorbei ist, einen schriftlichen Bescheid, i.d.S. eine Erwiderung, von Ihnen. Ansonsten freut sich das SG Speyer nach Verstreichung der hierbei gesetzten Frist über etwas von Ihnen verursachte Mehrarbeit !
Wegen diesem 'Zukunft+Dorf' verweise ich auf dieses aktuelle Schreiben :
[ http://www.citizennet.de/kusel/zukunft_dorf_info_20240320.pdf ] 1 DIN-A4 Seite [
Wesentlich dabei ( eigentlich ) die letzten 2 Sätze.
Und JA. Meine Antragstellung 'Bürgerengagement' !!!!
Neu dazu gekommen ist
( auch ) ein Dienstleistungsangebot im Bereich Hanf :
[ http://www.suchtmolche.de + http://www.suchtmolche.org ]
[ job_soz_sg_lsg_bsg_bverfg_egmr_20240317_antrag_beschwerde.pdf ] 33 Seiten [
Hier handelt es sich – als Ergänzung zu der allbekannten Drogen - und Medizinalwirkung der Pflanze, und ein wenig Merchandising und PR in dem Bereich – gerade auch um eine Erweiterung der dem Landkreis Kusel
bereits kenntlich gemachten Konzepte 'Brennnessel' und 'Insekten' in Form der Kulturpflanze Hanf als Baustoff, bzw. ebenso ( z.B. ) auch als Tierfutter für die regionale Landwirtschaft. Ich verweise Sie im Rahmen einer so sicherlich auch für Sie akzeptablen korrekten Ausübung Ihrer Amtstätigkeit auf das Verwaltungsverfahrensgesetz, und da Teil II - Allgemeine Vorschriften über das Verwaltungsverfahren - und da insbesondere Absatz 3 von § 25 'Beratung, Auskunft, frühe Öffentlichkeitsbeteiligung' des BVwVfG ! Bzw. erkundigen Sie sich doch beim Herr RFL Körbel vom Team M & I [ Markt und Intergration ] beim Jobcenter Landkreis Kusel.
Hochachtungsvoll + MfG
Arno Wagener





-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: citiZENnet + Land L(i)EBEN + SmartCity = „Zukunfts-Check Dorf“
Datum: Mon, 11 Dec 2023 11:40:55 +0100
Von: Human <arno@humanearthling.org>
An: Herr Jens Danner <jens.danner@kv-kus.de>, Landkreis + Kreisverwaltung Kusel' = Jobcenter/Sozialamt <kv-kusel@poststelle.rlp.de>



【 Nur, weil es noch niemals gemacht bzw. bedacht wurde bedeutet nicht gleich, dass es nicht möglich ist ! 】

【 POWERED BY 】 Erwerbslosenverband Deutschland 【 e.V. i.Gr. 】
        ZUM LISTER DER ANHÄNGIGEN KLAGEN ? + !
 
: V O N :


: A N :

Whom it concern !
Wen auch immer es betrifft ...


Arno Wagener
Hauptstraße 67 in 66871 Theisbergstegen / Godelhausen,
den 11.12.2023
Randbemerkungen zu PLANSPIEL TAG 84240 ( H I S T O R Y )
Time is on my side, 1964, The Rolling Stones : Tag 0001 : 01.11.2000 :


Liebe Menschen bei Land L(i)EBEN !
Sehr geehrter Herr Jens Danner . . .

Hallo Herr Jens Danner ...
Unser heutigtes Telefonat !
Unser Gespräch bei dieser 'Auftaktveranstaltung' im  Rahmen von „Zukunfts-Check Dorf“ in der Turnhalle in  Godelhausen am 04.12.2023.
Vor Januar 2024 wird das also bei mir nichts werden ! Hab' im Moment also reichlich Anderes zu tun.
Aber - seien Sie desssen versichert - ich bleibe da am Ball. Wie man so schön sagt.
Also Heute nur kurz eine Zwischenmeldung.
Hinweise : Z B :
LAND L(i)EBEN ist das Smart City-Projekt des Landkreises Kusel.
Unter einer Smart City sind Ideen und Konzepte gemeint, die durch den Einsatz moderner Technologien unsere Lebensräume lebenswerter machen sollen.
[ http://www.humanearthling.org/mail/public_coop_20230626_hai_citizennet_auskunftersuchen_kv-kus.html ]
Da geht es u.A. um das hierbei verwendete Bild einer Minderjährigen mit Datenbrille auf einem Fahrrad ...
Und hier geht es um einen Kurs [ ~ Workshop + Fortbildungsmaßnahme ] für KiTa-MitarbeiterInnen im März 2024 ...
[ https://www.wissenswerk-lernen.de/nachhaltig-im-kita-alltag ]
Können Sie das bitte für interessierte Bürger und natürlich Innen unter https://mitmachen-landkreiskusel.de veröffentlichen !
Achja :
Förderung im Rahmen von
„Zukunfts-Check Dorf“ und beim Projekt Dorfladen !
Fördermöglichkeiten im Rahmen des „Zukunfts-Check Dorf“ und auch
M.Punkt RLP . . .
Ehrenamtliche Bürgerprojekte = Formlose Interessenbekundung + Bewertung des Projektes durch die LAG ( ??? )
= Max. Fördersumme 2.000€
Dorfladenberatung
M.Punkt RLP
    Zielgruppen:
    ehrenamtliche Akteure in Ortsgemeinden
    Max. Förderung:
    Begleitung der Dorfladengründung "von der Idee bis zur Umsetzung"

Das beantrage ich am heutigen Tag bei Ihnen.
Die 2.000 € bei der Förderung im Rahmen e
hrenamtliche Bürgerprojekt und dem „Zukunfts-Check Dorf“ werden für eine Implementation von Consul [ = vollständige Version zwecks konstruktiver Bürgerbeteiligung ] und der Einrichtung eines hierbei notwendigen Server [ ~ also Kosten Soft - Hard + Knowware ] verwendet.
Wegen diesem Dorfladen verweise ich auf das - dem Landkreis Kusel bereits kenntlich gemachte - Konzept 'Coolway'.
In dem Zusammenhang verschiedene Schreiben an den Landrat ...
http://erwerbslosenverband.org/klage/kreisverwaltung_kusel_20220829_landrat.pdf
[ Seite 2 Hinweis Konzepte und rechtliche Grundlagen der Bürgerbeteiligung und Informations + Mitwirkungspflichten ]
http://erwerbslosenverband.org/klage/kreisverwaltung_kusel_20230522_landrat.pdf
[ In Wiederholung - gewissermaßen 'Last Warning' das Gleiche nochmals 2023 ! ]
Und hier auch eine Bewerbung wegen diesem 'SmartCity' :
http://erwerbslosenverband.org/klage/kreisverwaltung_kusel_20230627_bewerbung.pdf
Bzw. erkundigen Sie sich doch beim Herr Körbel vom Team M & I [ Markt und Intergration ] beim  Jobcenter Landkreis Kusel.
Hochachtungsvoll + MfG
Arno Wagener


: P S :


Vorab besser etwas zur Information :
I + I, 64. Anzunehmend im Autismusspektrum und da ( anscheinend ) in der Schublade 'Asperger-Syndrom'.
Ich funktioniere einigermaßen prächtig. Und klage und beschwere mich gern. Deshalb das hier verwendete Mail-Template.
Und ich tippe einfach mal so vor mich hin. Was sich so zwischenzeitlich an Informationen und Ergebnissen ergeben hat ...
: P S : Ooops. Das wurde aber mal wieder eine echt lange Mail. Aber so hast du - ich duze einfach mal - alle Info's . . .

Vielleicht - möglicherweise natürlich nur - ergibt sich ja eine dieser geradezu typischen 'WinWin-Situationen' für uns ? !

Ganz unabhängig davon : 2023 auf dem Planeten Erde hat sich eine Situation ergeben, dass alle Menschen guten Willens einfach Kooperation & Zusammenarbeit leben müssen !



: HINWEIS :
Es geht ja immer wieder nur um das Gleiche. Wir sind mit einem systemischen Problem konfrontiert. Also einer dem Ganzen zu Grunde liegenden gemeinsamen Ursache.
Deswegen muss auch ein Lösungsansatz entsprechend sein.


: GENERAL STATEMENT : ///\\\ : ALLGEMEINE AUSSAGE :
» Deshalb bleibt ohne eine Gesundung des Geldwesens alles, was wir zur Rettung der Erde tun könnten, letztlich wirkungslos. Der Konstruktionsfehler muss behoben werden. «
— Andreas Eschbach ( 1 Billion Dollar ) —


ABOUT THE TOPIC ! Zum Sachverhalt ...
T O P I C : Maximierung der Überlebenswahrscheinlichkeit der Spezies Homo Sapiens.
            Maximizing the probability for a survival of the Species Homo Sapiens.
            Maximizar la probabilidad de supervivencia de la Especie Homo Sapiens.

Bei der Datenrecherche - derzeit bin ich als wesentliche Einleitung beim Thema 'Datenstruktur' - geht es ja ( auch ) um Tools, welche man gut gebrauchen kann. Und ganz zwangsläufig auch darum was es noch nicht gibt, aber der User schon immer gerne haben wollte. Da sollten ( ?! ) wir uns doch einfach mal unterhalten ? + !
0178 961 9495
Meine Frage(n) !
Kooperation & Zusammenarbeit
::. COOPERATION vs. CORPORATION .::
..: Gemeinwohl vs. Konzernpolitik :..
2023 ist für Menschen auf Planet Erde Zeit Kooperation und Zusammenarbeit zu wagen.
Ich zitiere da immer gerne das Ende einer @mail an [u.dilg -@- brot-fuer-die-welt.de] von 2005 :
» Unabhängig davon sollten wir zusammen arbeiten.
Wenn es trotz der gemeinsamen Zielsetzung möglich erscheint. «
Und verstehe das Ganze als umfassende Systemkritik ...